Български English Francais Deutcsh

Rila

Der Rila Berg ist der hochste Berg in Bulgarien sowie auf der Balkan Halbinsel – mit der Spitze Musala, 2925 m Hohe uber dem Meeresspiegel. Er liegt im Sudwesten Bulgariens zwischen den Flussen Struma im Westen, den Rodopen im Osten, im Norden befindet sich das Samokovskoto Plateau und im Suden – der Berg Pirin.

Der Rila Berg halt viele Eisseen versteckt. Der grosste Teil besteht aus Granit, atemberaubenden Spitzen und wunderschone Seen. In den hoheren Lagen gibt es felsige Spitzen bis zu 2700 m, weite Wiesen und Tannen. Die niedrigeren Flachen weisen Tannen und Fichten auf. Alte wilde Ziegen kann man hier auf einsame Pfade antreffen. Die Seen in Rila haben eine wichtige Bedeutung fur den Tourismus. Sie bilden mit ihren Formen und dem Klima zusammen die Besonderheit der Berglandschaft hier und ziehen ganzjahrig viele Besucher an.
In Rila haben die grossen Flusse Iskar, Mariza und Mesta ihren Ursprung und Quelle.
In 1050 m Hohe uber dem Meeresspiegel befindet sich in Rila das wohl beruhmteste Denkmal der bulgarischen Architektur sowie das grosste geistige und literarische Zentrum seit der Epoche der turkischen Herrschaft – das Rila Kloster (Rilski Manastir).

 

 

   -